Singen (Hohentwiel) (Allgemeines)

  • Ist der Erweiterungsbau des Automobilmuseums in Singen eine Art Beton-Neoexpressionismus? Das muss jeder für sich selber beantworten..



    Zitat

    Das neue Haus entstand direkt um die Ecke des ersten MAC, zu dessen horizontal geschwungener Formensprache es in kantig aufragendem Kontrast steht. Stilistisch entzieht sich die Architektur, aber wer angesichts des Volumens mit seinem grauen Putz an die Zwischenkriegsjahre in Italien denkt, liegt vielleicht nicht ganz falsch. Ein Hauch Futurismus mag man beispielsweise in den kippenden Linien der Fassade erkennen, was auch zum Fokus des Museums passt. Zugleich macht der großformatig goldene Eingang deutlich, dass es sich hier nicht um einen einfachen Nutzbau handelt. Glaspartikel im Putz sorgen ergänzend für glitzernde Lichtreflexe.



    Expressionistisch fürs Automobil - Museumserweiterung in Singen von Daniel Binder